Beruhigt schlafen auch bei Unwetterwarnung

Hochwassersichere Baumaterialien vermindern Wassereintritts-Möglichkeiten.

Es lohnt sich, Informationen über hochwassersichere Baumaterialien einzuholen wie beispielsweise Garagentore, Türen oder Fenster, die speziell dafür ausgelegt sind, dem Wasserdruck Stand zu halten. Lassen Sie sich dabei von einem Fachbüro beraten, welchen Alternativweg sich das Wasser sucht, wo allenfalls neue Druckstellen entstehen und wie das Wasser ferngehalten/abgeleitet werden kann.

Dieses Video von www.schutz-vor-naturgefahren.ch zeigt auf, wie schnell sich das Wasser den Weg ins Gebäude bahnt.

Sie haben Fragen oder interessieren sich für unsere Beratung? Kontaktieren Sie uns!

Bitte addieren Sie 2 und 7.