Ereigniskataster Appenzell Innerrhoden

Praxisorientierter Ausbildungstag für Spurensicherer bei erfrischenden Temperaturen.

Der Kanton Appenzell Innerrhoden hat sich zum Ziel gesetzt, die historischen und die künftigen Ereignisse in der offiziellen StorMe 3.0 Datenbank des Bundes zu erfassen. Dazu wurden in einer ersten Projektphase die Organisation, Abläufe und Zuständigkeiten innerhalb des Kantons definiert. Die notwendigen administrativen Vorarbeiten zur Einrichtung der Zugänge für den Kanton wurden geleistet und eine Feldanleitung für die künftigen Spurensicherer verfasst.

Im Rahmen eines praxisorientierten Ausbildungstages wurden ausgewählte Spurensicherer in der Ereigniskartierung im Feld geschult. Anschliessend wurde die digitale Erfassung gemäss StorMe 3.0 geübt.

Egli Engineering AG übernahm im Rahmen dieses Projekts die Arbeiten hinsichtlich Sitzungsleitung, Dokumentation, Bereitstellung der Schulungsunterlagen und der Durchführung der Schulung. In einer zweiten Projektphase ist die Erfassung der historischen Ereignisse in die StorMe 3.0 Datenbank vorgesehen.

 

Sie haben Fragen oder interessieren sich für unsere Beratung? Kontaktieren Sie uns!

Was ist die Summe aus 1 und 4?