Hagel

Der Objektschutz Hagel verwendet hagelresistente Materialien der Gebäudehülle. Die Hagelresistenz kann mittels künstlichen Beschussversuchen nachgewiesen werden.

Wind

Sturm beansprucht ein Gebäude durch Druck- und Sogkräfte. Es sind vor allem die Sogkräfte in Randbereichen von Dach und Fassade, welche zu Schäden führen. Der Objektschutz widmet sich daher speziell der ausreichenden Bemessung der Befestigungen von Dach und Fassade.

Starkregen

Gebäude können mit meist einfachen Massnahmen gegen das Eindringen von Oberflächenwasser gesichert werden. Die Erhöhung der Lichtschächte an exponierten Stellen um einige Zentimeter sichert diese Schwachstelle beispielsweise meist genügend ab.

Schneedruck

Der Schutz gegen Schneedruck kann durch die Anordnung des Gebäudes sowie durch ein geeignet konzipiertes Tragwerk gewährleistet werden. Kann die Konstruktion die auftretenden Kräfte aufnehmen und ableiten, ist der Schutz gewährleistet.
Gegen Schneerutsch (Dachlawinen) können geeignete Schneestopper und -fänger montiert werden, welche das Abrutschen verhindern.

Flyer Objektschutz

Kontakt

Hauptsitz St. Gallen

Egli Engineering AG
Bogenstrasse 14, 9000 St.Gallen
T +41 (0)71 274 09 09
F +41 (0)71 274 09 08
info(at)naturgefahr.ch

Filiale Bern

Egli Engineering AG
Schwarztorstrasse 87, 3007 Bern
T +41 (0)31 381 52 90
F +41 (0)31 381 52 91

Kontaktstelle Leysin (VD)

Egli Engineering SA
Avenue du Censuy 5b, 1020 Renens
T +41 (0)24 545 12 00

Kontaktstelle Fribourg

Egli Engineering AG
Route de la Poudrière 41,
1700 Fribourg
T +41 (0)26 526 10 09

Kontaktstelle Hamburg

Egli Engineering AG
Hartzlohplatz 5,
22307 Hamburg
T +49 (0)40 639 16 236