16.09.2020

Zulassung als Hagel-Prüfstelle für weitere zwei Jahre erhalten

Als akkreditiertes Prüfinstitut ist Egli Engineering AG befähigt, Baumaterialien auf deren Hagelwiderstand zu prüfen.


Zur Qualitätssicherung dieser Hagelprüfungen führt die VKF (Vereinigung Kantonaler Gebäudeversicherungen) alle zwei Jahre einen Ringversuch durch, an welchem alle zugelassenen Prüfinstitute dieselben ausgewählten Baumaterialien auf deren Hagelwiderstand prüfen. In diesem Jahr haben wir Fensterläden und Kunststoffplatten zur Prüfung erhalten.

Mit 4 Eiskugelgrössen (50, 40, 30 und 20 mm Durchmesser) wurden die beiden Produktplatten im Prüflabor beschossen und bestimmt, bis zu welchem Kugeldurchmesser die Produkte schadenfrei bleiben. In den Prüfbestimmungen ist klar festgelegt, wie die Schäden zu beurteilen sind.

Für uns war es eine spezielle Prüfung, da wir das erste Mal die Hagelanlage des SPF Instituts an der Hochschule Rapperswil verwendet haben, auf der wir künftig sämtliche Hagelprüfungen durchführen werden. Umso erfreulicher ist die Bestätigung vom VKF, dass Egli Engineering AG die Zulassung als Hagel-Prüfstelle für weitere 2 Jahre erhalten hat!

Hagelgeprüfte Bauteile werden im Schweizer Hagelregister aufgelistet: www.hagelregister.ch und bieten ab einem Hagelwiderstand 3 oder höher (3 cm Hagelkörner oder grösser) einen nachhaltigen Schutz für die Gebäudehülle.


Kontakt

Hauptsitz St. Gallen

Egli Engineering AG
Bogenstrasse 14, 9000 St.Gallen
T +41 (0)71 274 09 09
F +41 (0)71 274 09 08
info(at)naturgefahr.ch

Filiale Bern

Egli Engineering AG
Schwarztorstrasse 87, 3007 Bern
T +41 (0)31 381 52 90
F +41 (0)31 381 52 91

Kontaktstelle Lausanne

Egli Engineering SA
Avenue du Censuy 5b, 1020 Renens
T +41 (0)24 545 12 00

Kontaktstelle Fribourg

Egli Engineering AG
Route de la Poudrière 41,
1700 Fribourg
T +41 (0)26 526 10 09

Kontaktstelle Hamburg

Egli Engineering AG
Hartzlohplatz 5,
22307 Hamburg
T +49 (0)40 537 94 570
info(at)objektschutz.com